Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Nordkorea droht mit nuklearem Präventivschlag

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Nordkorea droht mit nuklearem Präventivschlag

Nordkorea bereitet sich angeblich auf einen Präventivschlag mit seinen Atomwaffen vor. Das berichtet die staatliche Nachrichtenagentur Nordkoreas KCNA. Als Grund gab Staatschef Kim Jong-un an, er sehe den Fortbestand seines Landes durch die Feinde Nordkoreas bedroht.

Das Land hat in letzter Zeit immer wieder sein Waffenarsenal getestet, um damit seine militärische Schlagfertigkeit zu beweisen. Erst im Januar hatte Nordkorea nach eigenen Angaben erfolgreich eine Wasserstoffbombe gezündet, offenbar die neueste Errungenschaft in Kim Jong-uns Atomwaffenarsenal. Zum Zeitpunkt des Tests wurde ein leichtes Erdbeben nahe des Testgeländes registriert, ein Hinweis darauf, dass tatsächlich ein nuklearer Sprengsatz gezündet wurde. Auch eine Langstreckenrakete schossen die Nordkoreaner angeblich bis ins Weltall, angeblich zu wissenschaftlichen Zwecken.

Am Mittwoch hatte der UN-Sicherheitsrat die Sanktionen gegen Nordkorea verschärft. Der Entscheidung waren schwierige Verhandlungen mit China vorangegangen. Das Land gilt als letzter Verbündeter des Diktators Kim Jong-un.