Eilmeldung

Der härteste Marathon der Welt - 250 Kilometer durch die Wüste

Der härteste Marathon der Welt - 250 Kilometer durch die Wüste
Schriftgrösse Aa Aa

Der 31. Marathon des Sables – 250 Kilometer durch die Sahara. Die sechs Tage gelten als einer der härtesten Läufe der Welt, trotzdem starteten heute 1109 LäuferInnen in einer der unwirtlichsten Gegenden der Welt im südlichen Marokko zur ersten von sechs Tagesetappen. 30 bis 90 Kilometer summieren sich zu insgesamt 257 km, das heißt: laufen und wandern bei 40 Grad Hitze oder Sandstürmen. Die Organisatoren stellen offene Zelte und pro Tag ungefähr zehn Liter Wasser, alle persönlichen Dinge und die Verpflegung müssen die Läufer während des ganzen Rennens mit sich tragen – inclusive Schlangenbissset, das ist Pflicht. Tagessieger heute nach 34 Kilometern bei den Herren ist der 4fache marokkanische Toursieger Rachid El Morabity, bei den Damen führt die Russin Natalia Sedykh.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.