Florenz: Straße bricht auf 200 Metern ein

Florenz: Straße bricht auf 200 Metern ein
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Im Zentrum der italienischen Stadt Florenz ist heute Morgen eine Straße teilweise eingebrochen.

WERBUNG

Im Zentrum der italienischen Stadt Florenz ist heute Morgen eine Straße teilweise eingebrochen. Es entstand eine rund 200 Meter lange und sieben Meter breite Senke. Gut 20 Autos, die an der Straße entlang dem Fluss Arno geparkt waren, rutschten in das Loch, teilweise sanken sie in die Wasser- und Schlammmassen, die sich darin angesammelt hatten.

Das bei Touristen ausgesprochen beliebte Florenz ist die Hauptstadt der Region Toskana und hat rund 400.000 Einwohner.

Die Feuerwehr evakuierte zwei Gebäude an der Straße. Die Einsatzkräfte vermuten, dass eine gebrochene Wasserleitung unter der Erde für den Einbruch verantwortlich ist. Den Berichten zufolge entstand nur Sachschaden.

Der Zwischenfall ereignete sich nur wenige Meter von der weltberühmten Brücke “Ponte Vecchio” entfernt. Die Altstadt von Florenz steht seit 1982 auf der Weltkulturerbeliste der UNESCO.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Mindestens 3 Tote in Florenz - 2 weitere Personen auf Baustelle in Italien vermisst

Überschwemmungen in Italien bringen Autobahntunnel zum Einsturz

Sieben Tote durch Sturm "Ciaran" in der Toskana