EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Erneut ein Toter bei Hungerprotesten in Venezuela

Erneut ein Toter bei Hungerprotesten in Venezuela
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Venezuela spitzt sich die Lage immer weiter zu: Erneut ist ein Mensch bei Hungerprotesten getötet worden.

WERBUNG

In Venezuela spitzt sich die Lage immer weiter zu: Erneut ist ein Mensch bei Hungerprotesten getötet worden. Rund 400 wurden festgenommen. Ingesamt kamen damit bei einer Welle von Plünderungen und Gewalt in den vergangenen zwei Wochen vier Menschen ums Leben.

Für Präsident Nicolás Maduro werden die Hunger-Proteste zunehmend zum Problem. Die Opposition will Maduro per Referendum absetzen und hat bereits mehr als eine Million Unterschriften gesammelt.

Die Menschen gehen auf die Straße, weil sie Hunger haben. In dem Land mit den größten Ölreserven der Welt mangelt es an Nahrungsmitteln, den Krankenhäusern gehen die Medikamente aus. Grund sind Misswirtschaft, eine tiefe Rezession und ein Devisenmangel, um Waren einführen zu können.

Bewaffnete Polizisten müssen mittlerweile die Supermärkte beschützen. Aufgebrachte Demonstranten plündern Geschäfte. Überall gibt es lange Schlangen.

Hundreds arrested in #Venezuela after latest bout of unrest https://t.co/mIXDzAnhF7pic.twitter.com/WRJBaZa60e

ReutersVzla (ReutersVzla) 16 juin 2016

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Es ist meine Familie": Menschen demonstrieren für Tierrechte in Mexiko

Stop Bibi: Proteste in Israel für Freilassung der Geiseln und Waffenruhe in Gaza

Feminist:innen gegen rechts: Proteste gegen den Rassemblement National in Frankreich