Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Nach Dopingtest: Klitschko-Rivale Tyson Fury vor dem Aus

Nach Dopingtest: Klitschko-Rivale Tyson Fury vor dem Aus
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Das wird ihn wohl alle seine WM-Titel kosten: Box-Champion Tyson Fury positiv auf Kokain getestet. Das soll die Voluntary Anti-Doping Association (VADA) Medienberichten zufolge bestätigt haben.

Der 28-jährige Engländer hatte Wladimir Klitschko Ende letzten Jahres besiegt und ihn als Weltmeister entthront – ziemlich überraschend. Klitschko musste bisher vergeblich auf die Revanche im Rückkampf warten. Fury sagte zweimal ab, angeblich wegen psychischer Probleme.

Bereits im Juli kursierten Dopinggerüchte um Fury. Die britische Anti-Doping-Agentur sperrte ihn vorläufig, Fury kündigte eine Klage an. Daraufhin setzte es das Klitschko-Management regelmäßige Dopingkontrollen im Training durch. Bei solch einer wurde der Weltmeister jetzt erwischt.