EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

WERBUNG

Türkei: 12.000 Polizisten vom Dienst suspendiert

Türkei: 12.000 Polizisten vom Dienst suspendiert
Copyright 
Von Christoph Debets
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Mehr als 12000 türkische Polizisten sind wegen mutmaßlicher Verbindungen zu dem umstrittenen Prediger Fethullah Gülen vom Dienst suspendiert worden. Darunter sind rund 2500 Führungskräfte.

WERBUNG

Mehr als 12000 türkische Polizisten sind wegen mutmaßlicher Verbindungen zu dem umstrittenen Prediger Fethullah Gülen vom Dienst suspendiert worden. Darunter sind rund 2500 Führungskräfte. Insgesamt gibt es in der Türkei ungefähr 250000 Polizisten.

Der Bruder des in den Vereinigten Staaten lebenden Predigers Fethullah Gülen ist in Izmir festgenommen worden. https://t.co/D7BTJ9aJzj

— FAZ.NET (@faznet) October 2, 2016

Bereits gestern hatte die Regierung den nach dem Putschversuch verhängten Ausnahmezustand um 90 Tage verlängert.

“Frankreich hat den Ausnahmezustand auch wegen einer Kleinigkeit sechs Monate verlängert. Wir erwarten eine Verlängerung von drei Monaten. Das ist doch normal. Es sollte aber nicht sein, denn die Freiheit wird eingeschränkt”, meint Arbeiter Kayhan Direkoglu.

Die Regieung Erdoğan macht den in den USA lebenden Prediger Fethullah Gülen für den gescheiterten Putsch verantwortlich. Sie geht massiv gegen mutmaßliche Gülen-Anhänger vor. Seit Verhängung des Ausnahmezustands wurden Zehntausende Menschen festgenommen. Mehr als 50000 Menschen wurden aus dem öffentlichen Dienst entlassen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nach dem Putschversuch: Zehntausende in türkischer Untersuchungshaft

Türkei: Proteste nach Zwangsaufsicht für 28 Gebietsverwaltungen

Türkei: Umweltschützer wollen Wald retten, Polizei antwortet mit Wasserwerfern