EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Mindestens 50 Tote bei Anschlägen in Bagdad

Mindestens 50 Tote bei Anschlägen in Bagdad
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Es war der blutigste Anschlag an diesem Samstag in der irakischen Hauptstadt Bagdad: Ein Selbstmordattentäter tötete nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters auf einer Trauerfeier im Rahmen des Asc

WERBUNG

Es war der blutigste Anschlag an diesem Samstag in der irakischen Hauptstadt Bagdad: Ein Selbstmordattentäter tötete nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters auf einer Trauerfeier im Rahmen des Aschura-Festes mindestens 40 Menschen, über 30 wurden verletzt. Die IS-Miliz bekannte sich über die ihr nahestehende Plattform Amak zu dem Anschlag auf die schiitische Versammlung im Norden Bagdads. Bei zwei weiteren Anschlägen auf einen Polizeistützpunkt und die Familie eines Anti-IS-Aktivisten wurden etwa 12 weitere Menschen getötet. Bisher bekannte sich niemand zu diesen Anschlägen.

Die IS-Miliz ist in den eroberten Gebieten im Irak und Syrien in der Defensive. Gemeinsam mit schiitischen Milizen und einer von den USA angeführten Militärkoalition bereitet die irakische Armee eine Offensive zur Rückeroberung der IS-Hochburg Mossul vor.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Fuad Masum: "Ich sehe einen demokratischen Irak"

Spanischer Tourist von Elefanten in Südafrika totgetrampelt

Massenpanik bei religiöser Versammlung in Indien: Mindestens 116 Tote