Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Ehemaliger griechischer Präsident Stephanopoulos ist tot

Ehemaliger griechischer Präsident Stephanopoulos ist tot
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der ehemalige griechische Staatspräsident Konstantin Stephanopoulos ist tot. Stephanopoulos hatte das Amt des Präsidenten 1995 übernommen. Zehn Jahre diente er dem Land in dieser Position, einmal wurde er wiedergewählt. Obwohl er als konservativer Politiker antrat, hatte er auch die Unterstützung der Sozialdemokraten. Stephanopoulos galt als Politiker, mit dem das gesamte politische Spektrum gut auskommen konnte.

Das war jedoch nicht immer so. Während seiner Zeit als Minister für Regierungen der liberalkonservativen Nea-Dimokratia-Partei in den 1970er-Jahren war er als Hardliner der konservativen Politik bekannt. Negative Popularität erlangte er mit seiner Haltung, der Smog in Athen sei ungefährlich. Jahre später nahm er Aussagen aus dieser Zeit zurück.

Konstantin Stephanopoulos, der unter seinem Spitznamen Costis bekannt war, war am Donnerstag wegen einer Lungenentzündung ins Krankenhaus gekommen. Wenig später starb er im Alter von 90 Jahren.