EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Jung und alt trauern in Havanna

Jung und alt trauern in Havanna
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Fidel Castros Strahlkraft war generationsübergreifend. Viele Kubaner stehen zu seinem geistigen Verdächtnis.

WERBUNG

Stille Trauer an der Universität von Havanna. Hier hatte Fidel Castro im Anschluss an die Schule ein Jura-Studium aufgenommen und sich aktiv in die Hochschulpolitik eingemischt. Im Jahr 1950 bestand er das Examen. Den Studenten dient Castro als Vorbild. Medizin-Student Gabriel Garcia sagte:“Wir, die jungen Leute, sind überzeugt, dass sich Kuba in einem grundlegenden Prozess befindet, der seine Wurzeln im kubanischen Nationalismus und in der kubanischen Realität hat. Dank der Arbeit von Fidel Castro, seiner ganzen Generation und der Bewegung des 26. Juli wissen wir, dass dieser Prozess weitergehen wird.”

Viele ältere Castro-Anhänger in Havanna standen noch Stunden nach der Todesnachricht unter Schock. Für sie war Castro mehr als ein Staatsoberhaupt:“Ich bin sehr traurig. Er war für uns und alle anderen auf der Welt der Anführer.” Eine ältere Frau sagte:“Wir betrauern den Tod unseres Kommandanten. Das wird er für uns auch bleiben.”

Castros geistiges Vermächtnis wird in den Köpfen vieler Kubaner weiterleben. Nicht nur an der Universität von Havanna.

Auch an der Uni Havanna wurden die Flaggen auf halbmast gesetzt

Cuban flag at half-mast today in front of University of Havana pic.twitter.com/8KKrF89t5v

— Heidi Hollinger (@HeidiHollinger) 26 November 2016

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Alle an Bord: Zivilisten strömen zur russischen Fregatte in Havanna

Rekrutiert die russische Armee junge Männer auf Kuba?

Russischer Marineverband mit Atom-U-Boot "Kasan" trifft in Kuba ein