Jordanien: Zehn Tote durch Schüsse unbekannter Angreifer

Jordanien: Zehn Tote durch Schüsse unbekannter Angreifer
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Bei einem Anschlag sind in Jordanien mehrere Menschen getötet worden. Dabei schossen Unbekannte in der Stadt Kerak in mehreren Fällen auf Polizisten. Unter den Opfern war auch eine Urlauberin aus Kana

WERBUNG

Bei einem Anschlag sind in Jordanien mindestens zehn Menschen getötet worden; fast dreißig Menschen wurden laut letzten Angaben verwundet.

Dabei schossen Unbekannte in der Stadt Kerak in mehreren Fällen auf Polizisten.

In Kerak liegt die Ruine einer bekannten Festung aus der Kreuzfahrerzeit. Eines der Anschlagsopfer war eine Urlauberin aus Kanada.

Mehrere Täter halten sich offenbar noch in der Festung verschanzt. Wer hinter dem Angriff stehen könnte, ist unbekannt.

Jordanien ist in der arabischen Welt eines der stabilsten Länder. Es beteiligt sich am westlichen Militäreinsatz gegen die IS-Miliz in Syrien und Irak.

Die jordanischen Kulturdenkmäler ziehen viele ausländische Touristen an. Der Fremdenverkehr ist eine der wichtigsten Einnahmequellen des Landes.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Von Mexiko bis Kanada: Millionen Menschen bewundern Sonnenfinsternis

Totale Sonnenfinsternis in Nordamerika - die schönsten Bilder

Gaza: Mehrere Länder nehmen UNRWA-Finanzierung wieder auf