EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Aufschrei: Umgeben von Männern ändert Trump Regeln zur Abtreibung

Aufschrei: Umgeben von Männern ändert Trump Regeln zur Abtreibung
Copyright 
Von Kirsten Ripper
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Das Foto macht im Internet die Runde und hat einen Aufschrei der Entrüstung ausgelöst: Um den US-Präsidenten Donald Trump herum stehen nur Männer, während er erste Schritte gegen Abtreibungen…

WERBUNG

Das Foto macht im Internet die Runde und hat einen Aufschrei der Entrüstung ausgelöst: Um den US-Präsidenten Donald Trump herum stehen nur Männer, während er erste Schritte gegen Abtreibungen einleitet.

Ausländische Organisationen dürfen künftig nur dann Entwicklungshilfe von den USA bekommen, wenn sie keine
Abtreibungsberatung anbieten oder Abtreibungsempfehlungen
aussprechen. Die Regelung, die auch “Mexiko-City-Politik” genannt wird, ist seit 1984 je nachdem ob der US-Präsident ein Republikaner oder ein Demokrat ist, in Kraft oder nicht.

Donald Trump signs an anti-abortion executive order surrounded by men: https://t.co/n2z7bnD1Nf#GlobalGag#WeWontGoBack#Gynoticianspic.twitter.com/I4EqGDF1cW

— Planned Parenthood (@PPact) 24. Januar 2017

Der Aufschrei geht auch durch die deutschsprachigen sozialen Medien.

Sehr schön wie realDonaldTrump</a> & seine Männerrunde Entscheidungen über weibliche Geschlechtsteile treffen..nicht. <a href="https://t.co/l407QRWnvQ">https://t.co/l407QRWnvQ</a></p>&mdash; sina laubenstein (SinaLaubenstein) 24. Januar 2017

Manchmal gibt's nichts mehr zu sagen als “Fuck you, patriarchy!” https://t.co/20HTHZOhEc

— dieSpielfrau (@VickySpielfrau) 24. Januar 2017

Jede Frau, überall, hat das Recht auf sichere Abtreibungen. Trumps Antifeminismus widert mich an. #mybodymychoicehttps://t.co/NlmBZhtXE8

— Ricarda Lang (@Ricarda_Lang) 24. Januar 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Gaza-Proteste an US-Universitäten: Polizei gegen Studierende

Biden: Japan und Indien sind fremdenfeindlich, weil sie Einwanderung ablehnen

Gaza-Proteste an US-Unis: Gewalttätige Zusammenstöße in Los Angeles