Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Hisbollah-Chef Nasrallah droht Israel

Hisbollah-Chef Nasrallah droht Israel
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Hisbollah-Chef Hassan Nasrallah sieht keinen Platz mehr für Verhandlungen mit Israel.

Unsere militärischen Kapazitäten werden Israel und seine Siedlungen treffen.

Hassan Nasrallah Hisbollah-Chef

“Das Treffen zwischen Netanjahu und Trump war eine halb-offizielle Erklärung, dass der Verhandlungsweg vom Tisch ist”, sagte Nasrallah in einer im libanesischen Fernsehen übertragenen Ansprache.

US-Präsident Donald Trump hatte nach Gesprächen mit Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu erklärt, ihm sei es egal, ob es einen Palästinenserstaat neben einem jüdischen Staat Israel geben werde oder nicht. Er sei mit dem glücklich, womit die beiden Parteien glücklich seien, so Trump.

Der Hisbollah-Chef forderte Tel Aviv auf, den Atomreaktor Dimona im Süden Israels stillzulegen.

Er stelle eine Gefahr für Israel selbst dar, sollten Raketen der Hisbollah ihn treffen, drohte er. “Unsere militärischen Kapazitäten werden Israel und seine Siedlungen treffen”, sagte Nasrallah.