Champions League: FC Bayern will mit aller Macht ins Halbfinale

Champions League: FC Bayern will mit aller Macht ins Halbfinale
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Real Madrid ist auf dem besten Weg zum Meistertitel, auch das Champions-League-Halbfinale ist nach dem 2:1 Sieg gegen Bayern München nah.

WERBUNG

Real Madrid ist auf dem besten Weg zum Meistertitel, auch das Champions-League-Halbfinale ist nach dem 2:1 Sieg gegen Bayern München nah.

Selbstvertrauen gegen die Münchner holten sich die Königlichen in der Primera División. Ohne Ronaldo, Kroos und Benzema sicherte das Team bei Sporting Gijón einen 3:2-Sieg.

Trainer Zinedine Zidane hat seinen Stars vor dem Bayern-Duell eine Pause gegönnt:

“Die erste Hürde haben wir genommen, jetzt kommt das Rückspiel. Wir wissen, dass es gegen Bayern ein schwieriges Spiel wird. Egal ob München zu Hause spielt oder auswärts, sie sind ein ernsthafter Gegner. Der FC Bayern ist bis zur letzten Sekunde gefährlich. Wir wissen das und wir müssen unser bestes geben”.

#RMAFCB heißt auch: Rückkehr ins Bernabéu für #Ancelotti. “Ich habe sehr schöne Erinnerungen an meine Vergangenheit in Madrid”, sagt er. pic.twitter.com/9HUH1AE92A

— FC Bayern München (@FCBayern) 17. April 2017

Mit einer außergewöhnlichen Leistung wollen die Münchner nach zuletzt fünf Halbfinal-Teilnahmen in Serie das früheste Ausscheiden seit 2011 verhindern. Der schmerzlich vermisste Torjäger Robert Lewandowski meldete sich nach einer Schulterverletzung wieder bereit.

Bei den Weltmeister-Verteidigern Mats Hummels und Jérôme Boateng müssen die Bayern bis kurz vor dem Anpfiff in Madrid bangen.

In den weitern Begegnungen trifft Leicester City auf Atletico Madrid und Monaco spielt im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Borussia Dortmund.

#RMAFCB heißt auch: Rückkehr ins Bernabéu für #Ancelotti. “Ich habe sehr schöne Erinnerungen an meine Vergangenheit in Madrid”, sagt er. pic.twitter.com/9HUH1AE92A

— FC Bayern München (@FCBayern) 17. April 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Keine Energie mehr": Jürgen Klopp verlässt den FC Liverpool

"Danke für alles": Zehntausende nehmen Abschied von Franz Beckenbauer

Champions League: Arsenal will zurück in die Siegesspur, Bayern den Gruppensieg