EventsVeranstaltungenPodcast
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

UN-Kommission zu Syrien: von Giftgaseinsatz überzeugt

UN-Kommission zu Syrien: von Giftgaseinsatz überzeugt
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Vereinten Nationen gehen davon aus, dass Sarin zum Einsatz kam. Wer dafür verantwortlich ist, konnten die Chefermittler nicht sagen.

WERBUNG

Die unabhängige Syrien-Kommission der Vereinten Nationen ist davon überzeugt, dass im April Giftgas gegen die syrische Bevölkerung in der Region Idlib zum Einsatz gekommen ist. Das haben die Chefermittler am Freitag mitgeteilt. Es habe sich um das Gas Sarin gehandelt. Wer dafür verantwortlich ist, sei noch unklar. Der Großteil der rund 80 Opfer sei aber durch konventionelle Waffen getötet worden.

Die USA hatten nach dem Gasangriff Anfang April eine syrische Luftwaffenbasis beschossen. Die US-Regierung macht Syriens Präsident Baschar Al-Assad für den Giftgaseinsatz verantwortlich. Assad hat die Vorwürfe zurückgewiesen.

Unterdessen wurde die Evakuierung belagerter Städte in Syrien abgeschlossen. Tausende Zivilisten und regierungsfreundliche Kämpfer aus den schiitischen Städten Al-Foua und Kefraya erreichten am Freitag das von der syrischen Armee kontrollierte Aleppo.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Iranischer Kommandeur bei Israelischem Luftangriff auf Damaskus getötet

Weißhelme in Syrien berichten von Angriffen in Idlib mit vielen Toten

Mehr als 100 Tote bei Anschlag auf Militärakademie: Syrien verübt Vergeltungsschläge