EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Frankreich: De Gaulles Grab geschändet

Frankreich: De Gaulles Grab geschändet
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied
WERBUNG

In Frankreich ist das Grab des früheren französischen Präsidenten Charles de Gaulle geschändet worden. Polizeiangaben zufolge wurde ein Mann per Überwachungskamera dabei gefilmt, wie er auf dem Friedhof in Colombey-les-deux-Églises südöstlich von Paris das anderthalb Meter hohe Marmorkreuz auf dem Grab mit Fußtritten umstieß und dann darauf spuckte.

“Das ist schrecklich, unmenschlich, einfach scheußlich”, so eine Friedhofsbesucherin
Und ein Mann sagt: “Es macht mich traurig, das zu sehen, General de Gaulle war jemand, der die Leute einen wollte. Er wollte, dass alle Franzosen sich gut verstehen.”

Der Vorfall ereignete sich am Nationalfeiertag des Widerstands, dessen Hauptfigur und Held Charles De Gaulle ist.

“Es gab Zeugen, er hat sich nicht versteckt, er hat das einfach so gemacht. Für mich war das die Tat eines Verwirrten”, so Vize-Bürgermeister Michel Deramond.

Der Täter, der laut Augenzeugen in Shorts und T-Shirt unterwegs war, wurde bisher nicht gefasst. Er soll auch in einem benachbarten Laden versucht haben, Fahnen und Bonbons zu klauen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Fackellauf im malerischen Burgund: Mit Gejubel und viel Kultur

Nach Parlamentswahl in Frankreich: Wie wird die künftige Koalition aussehen?

Olympische Spiele in Frankreich: Wasserschutzpolizei ist bereit für die Spiele