Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Syrien: Rebellen rücken auf Rakka vor

Syrien: Rebellen rücken auf Rakka vor
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In der syrischen Stadt Rakka hat es in den vergangenen Stunden wieder Zusammenstöße zwischen Kämpfern dem sogenannten Islamischen Staates und anderen syrischen Rebellen gegeben. Den Rebellen nahestehende Beobachter berichten, die Kämpfer der sogenannten Syrischen Demokratischen Kräfte näherten sich vom Süden der Stadt. Auch im Westen werden Kämpfe gemeldet.

Bereits am Sonntag sind die Milizen nach eigenen Angaben weiter von Westen auf die Rakka vorgerückt. Die Stadt ist die letzte Hochburg des IS in Syrien, der in den vergangenen 18 Monaten aus weiten Teilen Syriens vertrieben wurde, auch mit Hilfe der von den USA angeführten Militärallianz.

Gegen die haben Aktivisten erneut schwere Vorwürfe erhoben. Allein seit Ende Mai sollen bei Luftangriffen knapp 500 Zivilisten getötet worden sein.