G20: Kompromiss gefunden

G20: Kompromiss gefunden
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied
WERBUNG

Die G20-Staaten haben sich beim Thema Handel auf einen Kompromiss geeinigt. In der Abschlusserklärung des Hamburger Gipfels bekennen sich die Teilnehmer zum freien Handel und gegen Protektionismus, wie EU-Vertreter bereits vor der endgültigen Verabschiedung des Papiers mitteilten. Allerdings erkenne man die Bedeutung legitimer Verteidigungsinstrumente im Handel an, heißt es in der Erklärung. Was legitim ist, könnte in Zukunft für Konflikte sorgen. Im Vorfeld des Gipfels war befürchtet worden, dass US-Präsident Donald Trump Strafzölle gegen Stahlimporte verhängen könnte.

Beim Klimaschutz ist weiter offen, ob sich die G20 einigen können. Strittig ist eine Passage über die Unterstützung der USA für andere Länder bei der saubereren Nutzung fossiler Energien.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Sexgeräusche bei EM-Auslosung in Hamburg

Festnahmen nach Großeinsatz in Hamburg: Schüler im Alter von 12 bis 14 Jahren

Geiselnahme am Hamburger Flughafen beendet - Kind befreit