Eilmeldung

Venezuela: Oppositionspolitiker Lopez aus Gefängnis entlassen

Venezuela: Oppositionspolitiker Lopez aus Gefängnis entlassen
Schriftgrösse Aa Aa

In Venezuela ist Oppositionsführer Leopoldo López nach drei Jahren aus der Haft entlassen worden. Wegen seines schlechten Gesundheitszustands werde dem 46-Jährige Hausarrest gewährt, so der Oberste Gerichtshof des Landes. Nach Angaben seines Anwalts befindet López sich in seinem Haus in Caracas. Der Gründer der Partei Voluntad Popular saß bisher im Militärgefängnis Ramo Verde ein.

Der politische Gegner von Präsident Nicolas Maduro war 2014 wegen Anstachelung zu Gewalt zu fast 14 Jahren Haft verurteilt worden. Zahlreiche Regierungen und internationale Organisationen sehen ihn als politischen Gefangenen an. López hatte sich 2014 nach tödlichen Ausschreitungen bei Antiregierungsprotesten der Polizei gestellt.

In Caracas und in anderen Städten wird seit Monaten gegen die Regierung protestiert. Das Land befindet sich in einer Wirtschaftskrise, in der die Währung immer weiter abgewertet wurde.

Anfang Juni hatte sich der Oppositionspolitiker aus dem Gefängnis zu Wort gemeldet.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.