EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Will Trump sich selbst begnadigen?

Will Trump sich selbst begnadigen?
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied
WERBUNG

US-Präsident Donald Trump hat seine “absolute Befugnis” zu Begnadigungen im Zusammenhang mit der Russland-Affäre betont. Er deutete er an, dass er derzeit zwar keine Notwendigkeit dafür sehe, ließ die Option aber offen. Der Präsident steht massiv unter Druck. Ein Untersuchungsausschuss befasst sich mit möglichen Verbindungen seines Wahlkampfteams mit Russland.
In seinem Tweet schrieb er: “Wie sind uns alle einig, dass der Präsident vollständige Macht zu Begnadigungen hat, aber wozu daran denken, wenn bisher das einzige Verbrechen gegen uns gerichtete undichte Stellen sind. FAKE NEWS.”

Trump bezog sich damit auf Medienberichte, in denen Kontakte zwischen Wahlkampfmitarbeitern und russischen Vertretern enthüllt worden waren. Im Fokus der derzeitigen Ermittlungen stehen unter anderem der älteste Sohn des Präsidenten, Donald Trump Jr., und Schwiegersohn Jared Kushner. Spekuliert wird in der amerikanischen Presse daher nicht nur darüber, dass Trump Angehörige oder auch Berater gegebenfalls begnadigen könnte, sondern sogar sich selbst.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Erste Rede nach Bidens Rückzug: Harris sagt (noch) nichts zu ihrer Kandidatur

Biden verzichtet auf Kandidatur: 5 Reaktionen aus Europa

Trump nun offiziell Präsidenschaftskandidat der Republikaner