Weinernte in Frankreich leidet unter Frost

Weinernte in Frankreich leidet unter Frost
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied
WERBUNG

Das winterliche Wetter in den Weinanbaugebieten um Bordeaux, dem Elsass, Charentes und dem Jura machen sich nun an der Ernte bemerkbar. Das Landwirtschaftsministerium erwartet ein “historisches Tief”.
Nahezu alle Weinbaugebiete litten unter den Frösten in diesem Frühling.

Winzer, wie Jean Pierre Pignier aus dem Jura, beklagen die schlechte Ernte:
“Die Verluste im Weinbaugebiet Jura werden so etwa zwischen 40 und 60 Prozent liegen. Das hängt vom Weingut ab. Der Frost, den es hier Ende April gab, hat viele Knospen zerstört.”

Vor allem die Weinbrandproduktion wird die Ernteausfälle spüren. Nach Schätzungen des Ministeriums soll die Produktion von Grundweinen für den Weinbrand auf 31 Prozent, also auf 5,4 Millionen Hektoliter, sinken.
Wohingegen es im Jahr zuvor noch 7,7 Millionen Hektoliter waren.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nicht hart genug? Migrationspakt im EU-Wahlkampf an Frankreichs Grenze kritisiert

120 Jahre Entente Cordiale: Frankreich und Großbritannien tauschen Wachen aus

80. Jahrestag: Emmanuel Macron würdigt Widerstandskämpfer in Glières