Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Im Ami-Schlitten durch Havanna

Im Ami-Schlitten durch Havanna
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Alte amerikanische Schlitten, sie gehören zum Straßenbild. In Havanna gibt es soviele guterhaltene wie nirgendwo sonst auf der Welt. Ein kubanisches Ehepaar hat daraus ein Geschäft gemacht. Seit 2011 schon können sich Touristen so durch die Inselhauptstadt kutschieren lassen.

Nidialys Acosta meint: “Das Geschäft läuft gut. Aber wir wollen mehr. Wir wollen uns vergrößern. Wir wollen unsere Flotte ausbauen. Wir geben vielen Menschen Arbeit und ernähren so ganze Familien, sind ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft.”

Die ersten beiden Autos waren zwei Buicks aus dem Jahr 1956.

Ein Tourist aus Baltimore meint, gerade Amerikaner würden gerne in einem alten amerikanischen Wagen durch Havanna fahren. “Jetzt dürfen wir ja in den verbotenen Apfel hineinbeißen, seit es etwas offener ist, und viele wollen diese Karossen sehen.”

22 restaurierte Klassiker gehören mittlerweile zum Fuhrpark der Firma in Havanna.