„La Meute“: Rechtsextreme demonstrieren in Québec

„La Meute“: Rechtsextreme demonstrieren in Québec
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Gruppierung protestierte gegen die Einwanderungspolitik der Regierung.

WERBUNG

In der Stadt Québec in der gleichnamigen kanadischen Provinz haben mehrere Hundert Anhänger der rechtsextremen Gruppierung „La Meute“ gegen die Einwanderungspolitik der Regierung demonstriert. Seit Jahresbeginn hat Québec rund 10.000 Asylbewerber erfasst – über 80 Prozent kommen aus Haiti. Viele überquerten die Grenze aus den Vereinigten Staaten kommend ohne Genehmigung.

Die Gruppierung „La Meute“ versteht sich eigenen Angaben nach als Beschützer und Verteidiger von Werten, Rechten, Freiheit, Sicherheit und der Grundfeste Kanadas.

Aus Sicherheitsgründen ließ die Polizei die Demonstranten zunächst in einer Tiefgarage warten. Gleichzeitig kam es zu einer Gegenkundgebung. Polizeiangaben zufolge gab es teils Ausschreitungen, sechs Menschen wurden mit Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Geheimnisvolles Schiffswrack vor Neufundland entdeckt

Europäische Union will Zusammenarbeit mit Kanada vertiefen

Selenskyj herzlich in Kanada empfangen - Tote bei Luftangriff auf Cherson