Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Proteste gegen USA und Israel

Proteste gegen USA und Israel
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In mehreren muslimischen Ländern wie hier in der Türkei ist es zu Protesten gegen die USA und Israel gekommen.

US-Präsident Donald Trump hat am Mittwoch in einem historischen Alleingang Jerusalem als Israels Hauptstadt anerkannt.

In der syrischen Hauptstadt Damaskus verbrannten die Demonstranten die amerikanische und die israelische Flagge.

Auch in Afghanistans Hauptstadt Kabul wurden Flaggen verbrannt.

Ein Demonstrant: "Alle Muslime sollen in den Dschihad gegen Amerika und Israel treten."

In der ägyptischen Hauptstand Kairo protestierten Tausende. Ein Demonstrant sagt: "Trump muss wissen, Palästina ist im Herzen aller Araber, aller Muslime, all der freien Menschen der Welt."

Mit dem Einbruch der Dunkelheit und sinkenden Temperaturen schien sich die Lage etwas zu beruhigen. Die Proteste klangen langsam ab.