Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Korruption in Belgrad? "Unverschämt! 83.000 € für den Weihnachtsbaum"

Weihnachtsbaum des Anstoßes in Belgrad
Weihnachtsbaum des Anstoßes in Belgrad
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In der serbischen Hauptstadt Belgrad kritisieren viele die exorbitanten Kosten für den 83.000 Euro teuren Plastikbaum, den die Stadtverwaltung hat aufstellen lassen. Einige vermuten Korruption hinter dem Kauf des Baums, der um ein vielfaches teurer war als der vor dem Rockefeller Center in New York.

Oppositionspolitiker Balsa Bozovic ist empört: "Es ist nicht nur der teuerste Plastik-Weihnachtsbaum der Welt. Es ist eine der schlimmsten Beleidigungen für die Belgrader Bürger."

Im Zentrum der Kritik steht der Bürgermeister der serbischen Hauptstadt Sinisa Mali.

Dieser Mann meint: "Der Preis ist zu hoch, einfach unglaublich, die Behörden sind unverschämt."

Um den Baum herum gibt es jetzt Protestnoten: "83.000 Euro. Schämt Euch" steht dort.

Auch in den sozialen Medien gibt es eine riesige Aufregung um den Baum.