EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Hunderte Flüchtlinge von Libyen zurück nach Westafrika gebracht

Hunderte Flüchtlinge von Libyen zurück nach Westafrika gebracht
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Ihr Ziel war Europa. Trotzdem bedeutet die Reise in die westafrikanische Heimat für viele den Rückflug aus der Hölle.

WERBUNG

Mehr als einhundert gambische Flüchtlinge sind von Libyen zurück nach Westafrika geflogen worden. Ihre Rückführung wurde von der Internationalen Organisation für Migration (IOM) organisiert. Diese hat in den letzten Monaten bereits Zehntausende Menschen bei der Ausreise aus Libyen unterstützt.

Die meisten von ihnen stammen aus westafrikanischen Ländern. Sie haben den Weg durch die Sahara geschafft, sind dann aber in Libyen hängengeblieben. Dort ist die Lage für Migranten dramatisch. Viele werden Opfer von Ausbeutung, Versklavung, Prostitution und Folter.

Deshalb lassen sie sich die meisten dieser Gambier freiwillig von der IOM bei der Rückkehr helfen – obwohl ihr eigentliches Ziel Europa war.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Brennpunkt Niger: Wie das Foltertrauma viele Flüchtlinge umkehren lässt

Hunderte vor Libyens Küste gerettet

Erneute Rückführung: 250 Migranten verlassen Libyen