Nord- und Südkorea wollen wieder miteinander sprechen

Nord- und Südkorea wollen wieder miteinander sprechen
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Nord- und Südkorea wollen zum ersten Mal seit gut zwei Jahren wieder miteinander sprechen.

WERBUNG

Nord- und Südkorea wollen zum ersten Mal seit gut zwei Jahren wieder miteinander sprechen.

Der Norden habe einem Treffen im Grenzort Panmunjom zugestimmt, teilte das südkoreanische Vereinigungsministerium mit. Dieses Treffen solle Dienstag stattfinden.

Mit Nordkorea besteht international kaum noch Kontakt, seit das kommunistische Land sein Atomwaffenprogramm immer weiter vorantreibt.

Bei dem jetzigen Treffen soll es nach südkoreanischen Angaben um die Olympischen Winterspiele gehen, die im Februar im südkoreanischen Pyeongchang stattfinden.

Darüberhinaus solle es aber auch allgemein um die Verbesserung der Beziehungen gehen.

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hatte in seiner Neujahrsansprache angeboten, eine Delegation zu den Winterspielen zu schicken.

Gerade erst haben auch die USA und Südkorea eine gemeinsame Militärübung auf die Zeit nach den Spielen verschoben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Koreas testen in Panmunjom eine neue Normalität

Prozess gegen Donald Trump: Person zündet sich vor Gerichtsgebäude an

April, der macht was er will: Es schneit in Teilen Rumäniens