Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Netanjahu wegen Korruptionsverdacht verhört

Netanjahu wegen Korruptionsverdacht verhört
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu und seine Frau sind angeblich von der Polizei verhört worden. Der Verdacht: Korruption rund um den landesgrößten Telekomunikations-Konzern Bezeq. Das berichten mehrere israelische Medien.

Netanjahu soll dem Telekom-Unternehmen rechtliche Vorteile gewährt haben. Im Austausch gegen positive Berichterstattung.

Mehrere Netanjahu-Vertraute waren zuvor vorübergehend festgenommen worden. Dabei ging es unter anderem um den Verdacht der Korruption, des Betrugs und der Behinderung der Justiz.

Der Regierungschef hat stets jegliches Fehlverhalten bestritten.