Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

4 Mio Klicks für virales Video: Aitana und Ana verpassen ESC

4 Mio Klicks für virales Video: Aitana und Ana verpassen ESC
Schriftgrösse Aa Aa

Aitana Ocaña und Ana Guerra haben in Spanien mit ihrem Song "Lo Malo" nur den dritten Platz der nationalen Ausscheidung für den ESC (Eurovision Song Contest) erreicht, aber auf YouTube hat sich der Clip zum viralen Video entwickelt, der viel mehr Klicks bekommt als der Siegersong.

In Lissabon vertreten wird Spanien von Alfred und Amaia mit "Tu cancion". Das war erwartet worden. Mit ihrem Solo-Song kam Aitana auf Platz 2. Ausgetragen wurde der Wettbewerb im spanischen Staatsfernsehen RTVE - mit den Teilnehmern der Castingshow Operación Triunfo.

2017 hatte Salvador Sobral mit einer Ballade den ESC gewonnen. Inzwischen hat sich der Sänger aus Portugal von seiner Herztransplantation erholt.

"Lo Malo" ("Das Böse") ist ein musikalisch gewagter Song, der verschiedene Stile mischt. Aitana und Ana singen davon, dass starke Mädchen unabgängig sein wollen und die bösen Jungs in die Wüste schicken.

Der Song "Lo Malo" hat die Herzen des spanischen ¨Publikums im Sturm erobert und verspricht einer der Hits des kommenden Sommers zu werden.