EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Portman-Boykott wegen Netanjahu

Portman-Boykott wegen Netanjahu
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Hollywood-Star bleibt Preisverleihung in Jerusalem aus Protest gegen Israels Ministerpräsident fern.

WERBUNG

Die Hollywood-Schauspielerin Natalie Portman hat ihre Gründe für ihren Verzicht auf eine Preisverleihung in Israel erläutert. Portman erklärte, sie werde der Zeremonie in Jerusalem fernbleiben, um dem Eindruck entgegen zu wirken, dass sie den ebenfalls eingeladenen israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu unterstütze.

Die in Israel geborene Schauspielerin sagte, sie sei nicht Mitglied der pro-palästinensischen BDS-Bewegung, aber die Misshandlung von Menschen, die unter Gräueltaten zu leiden hätten, widerspräche ihren jüdischen Werten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Mindestens zwei Tote bei Freitagsunruhen im Gaza

Natalie Portman spielt "Jackie" mit Haut und Haar

"Jane Got a Gun" mit Natalie Portman