Eilmeldung
This content is not available in your region

Kritik an Macrons Reformen durch Frankreichs Gewerkschaft CGT

euronews_icons_loading
Kritik an Macrons Reformen durch Frankreichs Gewerkschaft CGT
Schriftgrösse Aa Aa

Emmanuel Macron ist fest entschlossen, Frankreich zu verändern. Nicht jeder allerdings stimmt ihm bei seinen Visionen für Frankreichs Zukunft zu. Viele glauben, dass er zu schnell und zu weit gehe.

Euronews hat mit Philippe Martinez, dem Vorsitzenden von Frankreichs größter Gewerkschaft CGT gesprochen und ihn nach seiner Meinung zu Macrons Arbeitsreformen gefragt.

Macrons Reformen seien laut Martinez weder positiv noch notwendig. Macron habe eine Vision, mit der viele Menschen vertraut seien: Diese laute mehr Liberalismus und mehr Individualismus.

In der Tat geben Macrons Reformen jedoch denjenigen mehr, die sowieso schon viel besitzen und vergrößeren so nur die bereits bestehende Kluft zwischen Arm und Reich, so Martinez.