Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

BAMF: Seehofer will aufräumen

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
BAMF: Seehofer will aufräumen
Schriftgrösse Aa Aa

Der deutsche Innenminister Horst Seehofer will im Skandal um das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) schonungslos aufklären und gegebenfalls aufräumen. Das sagte er gegenüber dem Zweiten Deutschen Fernsehen.

Jahrelang sei in der Bremer Außenstelle Recht in vielfältiger Hinsicht nicht beachtet worden, so Seehofer.

AfD und FDP fordern die Einrichtung eines Untersuchungsausschusses, wofür es die Zustimmung eines Viertels der Bundestagsabgeordneten bräuchte. An diesem Dienstag wird das Thema zunächst in einer Sondersitzung des Innenausschusses auf den Tisch kommen.

In der BAMF-Außenstelle sollen gegen Bezahlung mindestens 1200 falsche Asylbescheide ausgestellt worden sein, gegen mehrere Personen, darunter die ehemalige Leiterin der Außenstelle ermittelt die Staatsanwaltschaft.