Eilmeldung

Eilmeldung

Ringen um ein Gipfeltreffen zwischen Nordkorea und den USA

Sie lesen gerade:

Ringen um ein Gipfeltreffen zwischen Nordkorea und den USA

Ringen um ein Gipfeltreffen zwischen Nordkorea und den USA
@ Copyright :
KCNA/via REUTERS
Schriftgrösse Aa Aa

Mitten im Ringen um ein Gipfeltreffen zwischen Nordkorea und den USA besucht der russische Außenminister Sergej Lawrow Pjöngjang. Lawrow hat zu Behutsamkeit in den Verhandlungen über das nordkoreanische Atomproblem geraten. Die gegenwärtige Annäherung zwischen Nord- und Südkorea sowie zwischen Nordkorea und den USA brauche ihre Zeit.

Russland plädiert für einen schrittweisen Abbau der Sanktionen im Gegenzug für eine Aufgabe der nordkoreanischen Atomwaffen, während die USA Nordkorea Wirtschaftshilfen erst nach völliger nuklearer Abrüstung in Aussicht.

"Es ist ganz klar: bei allen Gesprächen und Verhan dlungen zum Nuklearprogramm und anderen Themen der koreanischen Halbinsel ist es unsere Bedingung, dass auch der Abbau aller Sanktionen festgeschrieben werden muss. Wie es weitergeht hängt von den Fähigkeiten der Unterhändler ab, aber klar ist: alles braucht seine Zeit. Eine Denuklearisierung kann nicht bei einen einzigen Treffen beschlossen werden", sagte Lawrow.

In den USA traf der amerikanische Außenminister Mike Pompeo zeitgleich den nordkoreanische Parteifunktionär und früheren Geheimdienstchef Kim Yong Chol. Die beiden Politiker wollen in New York über den Gipfel zwischen US-Präsident Donald Trump und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un sprechen.

Offiziell hat Trump das für den 12. Juni in Singapur geplante Treffen zwar abgesagt. Chols Reise gilt aber als Zeichen dafür, dass beide Seiten nach wie vor an einem Gipfel zwischen Trump und Kim Jong Un interessiert sind.