Neuer Ministerpräsident Conte übernimmt Amtsgeschäfte

Neuer Ministerpräsident Conte übernimmt Amtsgeschäfte
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die italienische Regierung aus Fünf-Sterne-Bewegung und Lega muss sich noch der Vertrauensabstimmung in Senat und Abgeordnetenkammer stellen.

WERBUNG

Paolo Gentiloni hat seinem Nachfolger als italienischer Ministerpräsident, Giuseppe Conte, die Amtsgeschäfte übergeben.

Voraussichtlich an diesem Dienstag wird sich die neue Regierung aus Fünf-Sterne-Bewegung und Lega im Senat und am Mittwoch dann im Abgeordnetenhaus der Vertrauensabstimmung stellen. In beiden Parlamentskammern verfügt die Koalition über die Mehrheit. Die Berlusconi-Partei Forza Italia und die Sozialdemokraten kündigten an, gegen die Regierung zu stimmen.

Der neue, parteilose Ministerpräsident Giuseppe Conte steht beim G7-Gipfel am Freitag und Samstag in Kanada vor einer ersten Bewährungsprobe auf internationalem Parkett. Am Rande des Gipfels wird Conte unter anderem ein Vieraugengespräch mit Frankreichs Präsident Emmanuel Macron führen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Atreju-Festival der rechtsextremen: Meloni feiert ein Jahr Regierungskoalition in Rom

"Die Unendliche Geschichte" auf Italienisch: Elon Musk kommt zu Giorgia Melonis Fantasy-Party

Giorgia Meloni ein Jahr im Amt: Was ist ihr gelungen?