EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Macrons Fußballabend: Jubel, Tanz, Regen und ein verwundeter Soldat

Macrons Fußballabend: Jubel, Tanz, Regen und ein verwundeter Soldat
Copyright Reuters
Copyright Reuters
Von Alexandra Leistner
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron ließ seinen Emotionen beim Finalspiel der Mannschaft in Russland freien Lauf. Der Abend in Bildern und Videos.

WERBUNG

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat ein Gespür für gute PR-Momente. Beim Spiel seiner Mannschaft gegen Kroatien am Sonntagnachmittag zeigte Macron pure Freude aber auch Demut.

Ein Foto von Macron in Hemd und Krawatte, das seine Emotionen zum Ausdruck bringt, als Frankreich einen Treffer erzielte, wurde schnell viral in den sozialen Medien.

Aber auch seine tröstenden Gesten gegenüber der kroatischen Amtskollegin Kolinda Grabar-Kitarovic und den kroatischen Spielern nach dem Spiel wurden weit verbreitet.

Reuters
Macron tröstet Kroatiens SpielerReuters

Nach dem Sieg der"Les Bleus" getauften französischen Nationalmannschaft machte sich Macron auf den Weg in die Umkleidekabinen der Spieler. Ein Video des Abwehrspielers Benjamin Mendy zeigt ihn und den Präsidenten beim sogenannten Dabbing - einer Hip-Hop-Tanzfigur bei der der Kopf im Stehen nach unten schaut und beiden Arme diagonal und parallel nach oben gestreckt werden.

Der Präsident überraschte die feiernde Mannschaft allerdings nicht alleine in die Umkleiden. Er kam in Begleitung eines französischen Soldaten, der in Mali bei einem Militäreinsatz verwundet worden war.

Macron bittet die Spieler mit der Anrede "Les Enfants" (übersetzt "Kinder") um ihre Aufmerksamkeit und stellt dem Team den Soldaten vor, der im Kampf gegen Terroristen ein Bein und einen Arm verlor.

Macron erzählte, wie der Soldat ihn einige Tage zuvor bei einer Veranstaltung gefragt hat: "Wenn du die Spieler siehst, sag ihnen, sie haben einen einen kleinen Franzosen wie mich zum Träumen gebracht."

"Deshalb habe ich ihn mitgebracht, weil ich wollte, dass Sie wissen, was Sie getan haben", sagte der Präsident.

Das Video aus der Umkleidekabine macht in den sozialen Medien die Runde.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Weltfußballer-Wahl: 2 Konkurrenten für Ronaldo

Frankreich gewinnt WM-Eröffnung: "45.000 Menschen im Stadion, gigantisch"

Drama, Begeisterung, politische Spannungen: die Fußball-WM 2018