EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Touristentragödie in Missouri: Wie sicher sind Amphibienfahrzeuge?

Touristentragödie in Missouri: Wie sicher sind Amphibienfahrzeuge?
Copyright 
Von Andrea Büring
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Für viele Urlauber in Missouri enden die Ferien in einer Tragödie.

WERBUNG

Bei einem Unwetter in Missouri ist ein Ausflugsboot im Table Rock See untergegangen. Amateuraufnahmen zeigen das Unglück, bei dem 17 Touristen ihr Leben verloren.

Mehrere Menschen wurden ins Krankenhaus gebracht. Nach Angaben eines Polizeisprechers werden keine weiteren Personen vermisst. Die Altersspanne der Toten reiche von einem einjährigen Kleinkind bis zu einem 70-Jährigen.

An Bord waren mehr als 30 Menschen, als der Sturm ausbrach.

Diese Amphibienfahrzeuge, die zu Lande und zu Wassser fahren, waren bereits in mehrere tödliche Unfälle verwickelt. Landesweit kamen dabei in den vergangenen 20 Jahren mehr als 36 Menschen ums Leben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Mindestens 30 Tote: Flüchtlingsboot vor Zypern gesunken

Tote bei Bootsunfall vor Indonesien

Mehr als 200 Tote bei Bootsunglücken im Mittelmeer befürchtet