Eilmeldung

Schwimmend von Asien nach Europa

Schwimmend von Asien nach Europa
Schriftgrösse Aa Aa

Von Asien nach Europa schwimmen in einer Zeit von unter einer Stunde. Ist das möglich?

In der türkischen Metropole Istanbul beim "Samsung-Bosphorus-Cross-Contintental" sehr wohl: Mehr als 2000 Schwimmer aus mehr als 50 Ländern haben es unter Beweis gestellt, die wenigstens allerdings wirklich in unter einer Stunde.

Die Strecke beträgt 6,5 Kilometer und ist an diesem Tag für den Schiffverkehr gesperrt.

Organisiert wird das Freiwasserschwimmen jedes Jahr vom türkischen Olympischen Kommittee. Die Olympioniken Kirsty Conventry aus Simbabwe und Sergej Bubka aus der Ukraine waren dabei - allerdings auf der Zuschauertribüne.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.