Eilmeldung

Zahlreiche Fahrzeugbrände in Schweden

Zahlreiche Fahrzeugbrände in Schweden
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem Inbrandsetzen zahlreicher Autos in Schweden hat die Polizei mindestens einen Tatverdächtigen festgenommen. Die Ermittler vermuten, dass es sich um eine organisierte Aktion gehandelt hat.

Allein in Göteborg und Umgebung wurden in der Nacht von Montag auf Dienstag fast 90 Wagen angezündet, Amateuraufnahmen zeigen schwarzgekleidete und vermummte Personen, die offenbar Autos anstecken.

Auch in anderen Städten des Landes, darunter Malmö und Helsingborg sowie in der Hauptstadt Stockholm brannten Fahrzeuge. Die Polizei bestätigte, Jugendliche ausfindig gemacht zu haben, die sich in der Nähe der Tatorte aufhielten. Ob diese für die Brandstiftungen verantwortlich sind, ist aber noch nicht klar.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.