EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Total zieht sich offiziell aus dem Iran zurück

Total zieht sich offiziell aus dem Iran zurück
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Rückzug war schon vor Monaten angekündigt worden. Nach der Wiedereinführung der US-Sanktionen hat ihn Total jetzt in die Tat umgesetzt.

WERBUNG

Der französische Konzern Total hat sich aus dem milliardenschweren Erdgas-Projekt "South Pars" im Iran zurückgezogen. Der Ölriese sei offiziell raus aus dem Deal, sagte Irans Ölminister Bidschan Namdar Sanganeh.

Total hatte den Schritt bereits vor einigen Monaten angekündigt und nun nach der Wiedereinführung der US-Sanktionen gegen Teheran in die Tat umgesetzt hat. Ab November sollen die Strafmaßnahmen auch die Öl- und Gasindustrie des Landes treffen.

Total folgt dem Beispiel vieler anderer europäischer Unternehmen. Zuletzt kündigten die Deutsche Telekom und die Deutsche Bahn an, alle Projekte im Iran zu stoppen.

Die USA hatten sich im Mai aus dem internationalen Atomabkommen mit dem Iran zurückgezogen und schrittweise Sanktionen in die Wege geleitet.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Atomdeal: Teheran macht Europäern Druck

Deutsche Telekom und DB beenden Geschäfte im Iran

Ebrahim Raisi (1960-2024) "Der Schlächter von Teheran"