Microsoft meldet Angriff von Internetpiraten

Microsoft meldet Angriff von Internetpiraten
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Dem US-Unternehmen zufolge soll eine russische Gruppierung dahinter stecken.

WERBUNG

Das US-Computerunternehmen Microsoft hat nach eigenen Angaben einen Angriff von Internetpiraten ausgemacht, die dem Konzern zufolge im weiteren Sinne in Verbindung mit der russischen Regierung stehen. Microsoft macht eine Gruppierung namens Strontium dafür verantwortlich, die auch unter den Namen Fancy Bear und APT28 agieren soll. Der Konzern äußerte den Verdacht, dass versucht werden solle, Einfluss auf die Wahl zum Repräsentantenhaus am 6. November zu nehmen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Brüssel will mehr Transparenz im Kampf gegen Hass im Netz

Tech&Fest in Grenoble: Start-ups für eine bessere Welt

EmTech Europe in Griechenland : wie KI unser Leben verändert