Eilmeldung
euronews_icons_loading
Vorbereitungen laufen für den Start der neuen ISS-Mission

Eine Sojus-FG-Trägerrakete bringt die Sojus-MS-10-Raumkapsel auf die Kosmodrom-Startplattform Baikonur in Kasachstan. Sie wird am kommenden Dienstag (11.Oktober) zur Internationalen Raumstation ISS starten.

Die Hauptmannschaft der Expedition 57-58 besteht aus dem russischen Kosmonauten Alexei Owtschinin und dem US-Astronauten Nick Hague, als Ersatz stehen die US-Astronautin Anne McClain und der kanadischen Astronaut David Saint-Jacques bereit.

NASAs JSC-Direktor Mark S. Geyer erklärte: "Sie werden weiterhin Wissenschaft betreiben, genauso wie hier auf der Erde. Aber sie werden auch erforschen, wie sich der menschliche Körper verändert."

Der russische Ex-Kosmonaut Fjodor Jurtschichin fügte hinzu: "Am allermeisten wünsche ich ihnen Glück. Sie sind bereit, sie verstehen alles, mit all ihren Gedanken und ihrem ganzen Körper. Alles wurde bis zur letzten Minute des Tages durchgeplant."