Eilmeldung

Eilmeldung

Wahlen noch nicht beendet, Auszählung dauert zwei Wochen

Sie lesen gerade:

Wahlen noch nicht beendet, Auszählung dauert zwei Wochen

Wahlen noch nicht beendet, Auszählung dauert zwei Wochen
Schriftgrösse Aa Aa

In Afghanistan beginnt nach einem blutigen Wahltag die Auszählung der Stimmen. Allerdings sind die Wahlen noch nicht vollständig abgeschlossen, in einigen Gebieten wurde die Wahl verlängert oder verschoben, auch wurden Unregelmässigkeiten bei den Wählerlisten gemeldet.

Wählen in Afghanistan: 30 Tote und über 100 Verletzte

In Kabul gab es mehrere Attentate auf Wahllokale, in Kunduz starben drei Menschen durch Mörsergranaten. Die Wähler ließen sich nicht von den Anschlägen abschrecken, bei denen rund 30 Menschen getötet und über 100 verletzt wurden.

Technik läuft nicht, Wahlhelfer bleiben weg

Bei den bereits seit drei Jahren verschobenen Wahlen selbst ging es teils chaotisch zu, nachdem Geräte zur biometrischen Wählererfassung nicht funktionierten oder zur Betreuung der Wahhlokals eingeteilte Bürger nicht erschienen. In Kandahar soll erst in einer Woche gewählt werden, nachdem am Donnerstag der Polizeichef er Provinz bei einem Anschlag der Taliban ums Leben kam.

Knapp neun Millionen Wähler sind berechtigt, allerdings gibt es Schätzungen, wonach die viele der registrierten Wähler gar nicht existieren.