Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

20 verletzte Fussballfans: Rolltreppenunglück in Rom

20 verletzte Fussballfans: Rolltreppenunglück in Rom
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In einer Metrostation im Zentrum Roms gab es mehr als 20 Verletzte: eine Rolltreppe fuhr ungebremst nach unten und brach letztendlich ein. Viele Verletzte wurden eingeklemmt und hätten vor allem Verletzungen an den Beinen. Einer sei in kritischem Zustand, ihm habe ein Teil des Beins amputiert werden müssen.

Die technische Ursache ist noch nicht bekannt, allerdings waren die meist russischen Fussballfans auf der Trepe während der Fahrt auf und ab gesprungen; sie waren - anscheinend angetrunken - auf dem Weg zum ChampionsLeague Spiel AS Rom gegen ZSKA Moskau.

Der Vorfall hat sich in der Station Repubblica nahe des Stadions ereignet. Die italienischen Behörden haben zwei Untersuchungen eingeleitet, um festzustellen, wie sich der tragische Unfall ereignet hat.