Iren wählen Staatsoberhaupt und stimmen über Blasphemiegesetz ab

Iren wählen Staatsoberhaupt und stimmen über Blasphemiegesetz ab
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Rund 3,2 Millionen Bürger sind wahlberechtigt.

WERBUNG

Rund 3,2 Millionen Iren stimmen heute über die Besetzung des höchsten Staatsamtes ab. Zwei Kandidatinnen und vier Kandidaten bewerben sich - darunter Michael Higgins, der seit 2011 Präsident ist. Das Amt umfasst vor allem repräsentative Aufgaben. Das Staatsoberhaupt wird in Direktwahl für sieben Jahre bestimmt. Nach der Schließung der Wahllokale an diesem Freitag um 22 Uhr werden die Stimmen ab Samstagsmorgen ausgezählt.

Gleichzeitig findet eine Volksbefragung über die Beibehaltung beziehungsweise Abschaffung das Blasphemiegesetzes aus dem Jahre 1937 statt. Darin ist festgelegt, dass - so wörtlich - die Veröffentlichung oder Äußerung blasphemischer, aufrüherischer oder unanständiger Dinge eine Straftat ist, die strafrechtlich verfolgt wird.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Demonstrationen in Indien gegen Verhaftung von Oppositionsführer

Wahlen in Russland und besetzten ukrainischen Gebieten

Präsidentschaftswahl in Finnland: Stubb und Haavisto gehen in Stichwahl