Eilmeldung

Eilmeldung

Nackte Kunst für nackte Betrachter

Sie lesen gerade:

Nackte Kunst für nackte Betrachter

Nackte Kunst für nackte Betrachter
Schriftgrösse Aa Aa

Eine Kleiderordnung gibt es bei dieser Führung im Museo Pedro Nel Gómez nicht. Ganz im Gegenteil, das Museum im kolumbianischen Medellín bietet einen Rundgang für FKK-Freunde an. Nur wer blankzieht, kommt rein. 170 Werke zeigt die Ausstellung - allesamt Akte.

„Angezogen bin ich eher schüchtern. Aber wenn ich nackt bin, ändert sich das - und zwar sehr. Dann lasse ich los und überrasche mich selbst, indem ich auch mir unbekannten Menschen gegenüber sehr offen bin", so die Besucherin Ana Castañeda.

Der Name der Ausstellung passt: „Nacktheit: Manifest und Freiheit“. Dass Akte in der Kunst zunehmend zensiert werden, wollte die Museumsleitung in Medellín nicht hinnehmen und erdachte daraufhin die Idee der FKK-Führung. Wenn schon die Modelle auf den Bildern unbekleidet sind, dann doch bitte auch deren Betrachter.