Nach Absturz: Boeing 737 Max 8 auf dem Prüfstand

Nach Absturz: Boeing 737 Max 8 auf dem Prüfstand
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Am Montag war eine erst wenige Monate alte Maschine kurz nach dem Abheben in Djakarta ins Meer gestürzt.

WERBUNG

Indonesiens Präsident Joko Widodo hat sich in Dja¬kar-ta persönlich über den Fortschritt der Ermittlungen nach dem Flugzeugabsturz vom Montag informiert. Er besuchte die Untersuchungsgruppe, die unter anderem die gefundenen Überreste von Gepäckstücken in Augenschein nimmt, um Erkenntnisse über den Unfallhergang zu erhalten.

Indonesiens Verkehrsminister Budi Karya Sumadi forderte unterdessen: „Die Fluggesellschaft Lion Air muss Unregelmäßigkeiten, Defekte und Sicherheitsüberprüfungen, die in den Logbüchern aufgezeichnet wurden, offenlegen.“

Die Maschine vom Typ Boeing 737 Max 8 stürzte am Montag ins Meer - nur 13 Minuten, nachdem sie vom Flughafen in Dja¬kar¬ta abgehoben war. Das Flugzeug war nur wenige Monate alt. Die indonesischen Behörden haben nun eine Überprüfung aller Maschinen dieser Bauart angeordnet. 189 Menschen waren an Bord, bisher wurden 176 Leichen entdeckt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

USA: Boeing 777 verliert beim Start einen Reifen

Boeing 737 MAX 9 Notlandung: An der Kabinenwand fehlten vier Bolzen

Offenbar vier Überlebende nach Flugzeugabsturz in Afghanistan