Eilmeldung

Eilmeldung

Brasilien: Untersuchungsrichter Moro wird Justizminister

Sie lesen gerade:

Brasilien: Untersuchungsrichter Moro wird Justizminister

Brasilien: Untersuchungsrichter Moro wird Justizminister
Schriftgrösse Aa Aa

Sérgio Moro wird in Brasiliens zukünftigem Kabinett zum Justizminister.

Damit folgt er dem Wunsch des designierten Präsidenten Jair Bolsonaro, der in seinem Wahlkampf versprochen hatte, die weit verbreitete Korruption und organisiertes Verbrechen zu bekämpfen.

Untersuchungsrichter Moro wird Justizminister

Moro hatte sich im Zusammenhang mit dem größten Korruptionsskandal Südamerikas, dem “Lava-Jato”-Skandal, einen Namen als Untersuchungsrichter gemacht. Seine Kritiker bemängeln allerdings, dass er vornehmlich gegen linke Politiker ermittelt hatte. In seiner Funktion als Justizminister wird Moro auch für die öffentliche Sicherheit verantwortlich sein.

Weniger Minister im neuen Kabinett

In der kommenden Woche wird der designierte Präsident sein neues Kabinett vorstellen. Bolsonaro plant, die Anzahl der Minister zu halbieren. Umstritten ist sein Plan, das Landwirtschafts- und das Umweltministerium zusammenzulegen. Kritiker befürchten, dass das die wirtschaftliche Ausbeutung des Amazonasbeckens voran treiben wird.

Bolsonaro erstmals wieder in der Öffentlichkeit

Bei einer Flugzeugparade zeigte sich Bolsonaro erstmals seit dem Attentat wieder in der Öffentlichkeit, das während des Wahlkampfes auf ihn verübt wurde. Zu dem Anlass trug der Rechtsnationalist eine schusssichere Weste unter dem T-shirt.