EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Hunderttausende Kraniche ziehen über Ungarn

Hunderttausende Kraniche ziehen über Ungarn
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Jedes Jahr machen sich die Kraniche auf den langen Weg nach Süden. Sie kommen aus Russland, Skandinavien oder sogar aus China. Einen Zwischenstop legen sie in Ungarn ein. Dieses Jahr wurde eine Rekordzahl am ungarischen Himmel beobachtet.

WERBUNG

Jedes Jahr machen sich die Kraniche auf den langen Weg nach Süden. Sie kommen aus Russland, Skandinavien oder sogar aus China. Einen Zwischenstop legen sie dafür in Ungarn ein. Dieses Jahr wurde eine Rekordzahll beobachtet, Ornithologen konnten im Flachland 160.000 Tiere zählen, ein Viertel davon um die Fischteiche bei Szeged

András Albert ist Wildhüter im Nationalpark Kiskunság:

"Jahr für Jahr sehen wir mehr Kraniche, sie sind keine wirklich seltenen Végel. Aber das Erlebnis ist einzigartig, in Ungarn gibt es nur zwei Orte, an denen man so viele Kraniche sehen kann. In ganz Europa gibt es nicht mehr als 25 Orte, wo sie sich sammeln."

Die Zahl durchkommender Schwärme war stark gesunken, aber jetzt steigt die Zahl wieder. Die ungarische Puszta bietet gute Bedingungen fèr den Zug vieler Vogelarten, sie ist eines der größten Wiesen- und Steppenökosysteme Europas.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Wildnis Berlin: Polizei auf Waschbär-Jagd

EU-Parlamentskandidatin steht wegen Körperverletzung vor Gericht

Opposition in Ungarn: Péter Magyar sagt Viktor Orbán den Kampf an