Eilmeldung

Eilmeldung

"Danke Chefin" - CDU zelebriert Abschied von Merkel

Sie lesen gerade:

"Danke Chefin" - CDU zelebriert Abschied von Merkel

"Danke Chefin" - CDU zelebriert Abschied von Merkel
Schriftgrösse Aa Aa

"Als Angela Merkel den Vorsitz dieser Partei übernahm, hatten wir noch die D-Mark," sagte Volker Bouffier, hessischer Ministerpräsident und stellvertretender Parteichef auf dem CDU-Parteitag zum Abschied von der Parteichefin Merkel in Hamburg.

2000 – die Zwillingstürme in New York stehen noch, Michael Schumacher rast im Ferrari zum Weltmeistertitel.

Nicht gegeben habe es dagegen Smartphones, WhatsApp oder Instagram, so Bouffier.

Und jeder sechste Einwohner Deutschland kennt nichts anderes als sie.

Angela Merkel:

"…wir werden auf diesem Bundesparteitag in Hamburg eine neue Führungsmannschaft wählen. Mit ihr, verbunden mit dem Prozess für ein neues Grundsatzprogramm, kann sich die CDU auf die Zeit nach mir einstellen."

"Und jetzt ist es an der Zeit, ein neues Kapitel aufzuschlagen. Heute, in dieser Stunde, in diesem Moment, bin ich von einem einzigen, alles überragenden Gefühl erfüllt, von dem Gefühl der Dankbarkeit. Es war mir eine große Freude, es war mir eine Ehre. Herzlichen Dank.“

Applaus - 9 Minuten 24 Sekunden hat einer gestoppt.

Dann drückte Bouffier auf den Knopf und die "Kinks" sangen zu einem "Dankeschön"-Video.

Übrigens: als die KinksThank you for the days“ aufnahmen, war Angela Kasner knapp 14 und ging in Templin in der Uckermark in die Schule – noch zwei lange Jahrzehnte bis zum Fall der Mauer.

"Thank you for the days,
Those endless days, those sacred days you gave me.
I'm thinking of the days,
I won't forget a single day, believe me.
I bless the light,
I bless the light that shines on you believe me.
And though you're gone,
You're with me every single day, believe me.
Days."

Songwriter: Raymond Douglas Davies
Songtext von Days © Warner/Chappell Music, Inc

Angela Merkel, Volker Bouffier

Sigrid Ulrich