Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

Lustig oder nicht? Theresa May als wütender Gollum

Lustig oder nicht? Theresa May als wütender Gollum
Schriftgrösse Aa Aa

Der Schauspieler Andy Serkis ist zurück als "Gollum" aus "Der Herr der Ringe" - jetzt aber in Form einer Parodie. Er macht sich über die britische Premierministerin Theresa May und deren Brexit-Plan lustig.

In dem Clip ist Serkis wie Theresa May gekleidet. Mit Gollums berühmter knurrender Stimme bezeichnet der Schauspieler das Brexit-Dokument als seinen "Schatz". Das ist ein Begriff, den die Figur in Tolkiens Romanen verwendet.

Serkis zeigt auch in der Rolle von Theresa May Gollums ständigen Wechsel zwischen der guten und der bösen Seite seiner Persönlichkeit. Einerseits sagt er, dass der Deal "den Menschen schadet", dann wird er grimmig und meint: "Ich verhandle, wir wollen den Deal".

In "Der Herr der Ringe" wurde der Name Gollum von den Nordmenschen erfunden, weil er wenn er Hunger hat oder traurig ist oder empört einen Laut von sich gibt, der sich wie "gollum" anhört. Im Buch ernährt sich der Gollum von rohem Fleisch und Fisch.

Das Video, produziert von Silverfish Films, wurde in den sozialen Medien mit der Bildunterschrift veröffentlicht: "Die Stimme des Volkes, wir wollen sie."

Die Bildunterschrift wurde wird auch am Ende des Clips angezeigt.

Im Internet ist das Video ein großer Erfolg. Einige sprechen vom witzigsten Clip des Jahres.

Andere kritisieren die Botschaft des Videos, wobei ein Facebook-Nutzer sagt: "Die einzigen Leute, die etwas anderes wollen, sind die Leute, die verloren haben, aber so funktioniert Demokratie nicht."

Die britische Brexit-Unterstützerin Mandy Boylett - von der rechtspopulistischen Ukip -produzierte einen Kampagnen-Song, in dem sie das Vereinigte Königreich aufforderte, die EU zu verlassen. Der Track trug den Titel "Britain's Coming Home".