EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Kampf gegen Clans: 14 Festnahmen bei Großrazzia in NRW

Kampf gegen Clans: 14 Festnahmen bei Großrazzia in NRW
Copyright Polizei NRW Dortmund
Copyright Polizei NRW Dortmund
Von Euronews mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Kiloweise unversteuerter Tabak, mehrere Tausend Euro Bargeld und einige Waffen wurden sichergestellt. Im Visier: 100 Shisha-Bars, Wettbüros und Diskos im Ruhrgebiet.

WERBUNG

Bei Razzien gegen Clankriminalität sind in Deutschland 14 Personen festgenommen. Gegen Hunderte weitere wurde Anzeige erstattet.

Im Visier der Fahnder: zahlreiche Shisha-Bars, Wettbüros, Diskos und Spielhallen in sechs Städten im Ruhrgebiet, darunter Essen, Dortmund und Bochum. Die 1300 Polizisten gingen dem Verdacht der Geldwäsche, Steuerhinterziehung und Schwarzarbeit nach.

Sie stellten kiloweise unversteuerten Tabak, mehrere Tausend Euro Bargeld und einige Waffen sicher. NRW-Innenminister Herbert Reul sprach vom größten Schlag gegen Clankriminalität in der Geschichte des Bundeslandes. Man müsse kriminellen Großfamilien klarmachen, dass in Nordrhein-Westfalen nicht "das Gesetz der Familie, sondern das des Staates gelte."

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Razzien gegen Islamisten-Netzwerk in neun deutschen Bundesländern

Schlag gegen Mafia: 90 Festnahmen, 4000 Kilo Kokain sichergestellt

Drei Deutsche wegen Spionage für China festgenommen